Blog zu allem was ich tue und was mich interessiert

Jetzt ist er da der E-flite Blade 120 SR!

Nach dem langen Warten (na ja so lang war es ja dann doch nicht) ist er nun endlich da, mein erster ferngesteuerter Helikopter.

Heute habe ich dann auch gleich meine ersten Flugversuche mit dem Blade 120 SR unternommen und bin hell begeistert. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, ich musste zuerst realisieren dass man mit dem Gas nicht allzu zaghaft umgehen darf, da aufgrund des Bodeneffektes der Heli in Bodennähe am schwierigsten zu halten ist, klappt es mit dem Fliegen doch schon erstaunlich (für mich) gut.

Mittlerweile kann ich den Heli doch schon recht kontrolliert im Schwebeflug halten, natürlich nicht an Ort & Stelle, dazu sind meine Steuerbefehle dann doch noch um einiges zu wenig präzise.

Das Fliegen mit dem 120 SR macht riesigen Spass und ich hätte bei weitem nicht gedacht, dass ich bereits nach so kurzer Zeit (die ersten 2-3 Akkus) in der Lage bin den Heli auch länger schweben zu lassen und mit dem 3. Akku bereits ohne „Absturtz“ den Heli 3 Mal kontrolliert landen zu können und wieder starten und zu fliegen bis der Akku leer ist.

Naja der Akku ist mir leider immer viel zu schnell leer :-).

Ich habe mich entschieden nicht die RTF (Ready To Fly, Heli inklusive Fernsteuerung) Version zu kaufen, sondern die BNF (Bind And Fly) Version und eine etwas bessere Steuerung, so dass ich später auch andere Heli-Modelle fliegen kann und nicht immer eine neue Steuerung dazu brauche. Ich habe mich für die Spektrum DX6i entschieden, welches mir für den Einstieg geeignet schien, da es nicht allzu teuer ist und doch die Möglichkeit bietet vom Einsteigermodell bis zum schon etwas fortgeschritteneren Modell zu fliegen.